Poncione die Valleggia 2873m + Pizzo Grandinagia 2774m (Nordflanke)

Poncione die Valleggia 2873m + Pizzo Grandinagia 2774m (Nordflanke)

27.3.2019

Der Poncione di Valleggia ist meiner Meinung einer der lohnendsten Skitourengipfel im Bedrettotal. Gespickt mit einem einfachen aber schönen Gipfelgrat und nordseitigen Abfahrten bietet dieser Berg alles, was man von einer erstklassigen Skitour erwartet.
Die Tour startet wie soviele im Bedretto in All' Aqua. Durch das Val Cavagnolo steigt man hinauf zum Pass bei 2589 unterhalb P. Val Piana.
Hier wartet die erste kurze Abfahrt auf den Valleggia-Gletscher. Anschliessend steigt man weiter auf zum Pass nördlich des Gipfels. Hier ist das Skidepot und mir Steigeisen geht es weiter über den schönen Schneegrat zum Gipfel. Muss man den Grat anspuren kann dieser an einigen Stellen sehr schmal  und verwechtet sein. Somit wird auch etwas Erfahrung in solchem Gelände vorausgesetzt. Der Gipfel bietet ein schönes Panorama in die Berner-Alpen.
Wir waren wieder im grünen Tenue (Armee) unterwegs. Nach der Besteigung des Poncione di Valleggia fuhren wir über den steilen Wetshang hinunter und erreichten mit einem weiteren Gegenanstieg den Passo di Grandinagia 2697m. Von hier gings über ein weiteres Couloir hinauf zur Ei nfacht in die geniale Nordflanke. Mit einem Seil machten wir einen Belastungstest des Hanges und da auch sonst alle Zeichen positiv zu werten waren, nahmen wir diese wunderbare Abfahrt unter die Skier.
Bis kurz vor All'Auqa genossen wir super Pulverschnee. Eine Tour welche sicher allen Beteiligten in Erinnerung bleibt!

Valleggia

Valleggia

 

Aufstieg zum Grandinagia

Aufstieg zum Grandinagia

Einfahrt in die Naordflanke (Nordcouloir)

Die Ausfahrt aus der Nordflanke ins Nordcouloir. Die Rekruten haben sichtlich Spass


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Furkastrasse 143
3985 Münster
Goms

079'898'78'76