d'Illegale

d'Illegale

21.05.2018

Im Oberwallis spielt sich das Geschehen am Fels seit Jahren vorallem am Natischerberg ab. Die meisten Klettergärten wurden durch die damaligen Pioniere Beat Ruppen, Rudi Amherd, Peter Schwitter und Ken McMahon sowie Mario und Adrian Trapletti erschlossen. Vorallem das Klettergebiet Trämel und Bitschji werden sehr häufig besucht, dementsprechend sind viele Routen im Trämel schon stark abgeklettert. 
Auf der Suche nach Neuland sind Amadeo (es Gamsi) und ich (es Gommi) auf die Wände bei der Festung in Naters gestossen. Sinnbildlich dafür wurde die Route "blinde Natischer" eingebohrt. Ein Jahr später gings von unten durch die logischte Linie im Gebiet, das "lecker Schneckchen". Das sich unter reichlich Efeu noch weitere schöne Linien befinden, war zu erahnen.

Entstanden ist ein schöner Klettergarten mit Routen von 5a bis 7?. Mehr Infos und Topos gibt es unter diesem Link: https://www.bergsucht.ch/sommer/neutouren-sanierungen/

Viel Spass beim Klettern

"Schafseckel" am auschecken. 

Mrrgd 6a+

z' Figgseil 7a

"verbrennts Plätzli". Eine sehr schöne 7a


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Furkastrasse 143
3985 Münster
Goms

079'898'78'76