Aig. de Marbrées (Überschreitung)

Aig. de Marbrées (Überschreitung)

25.06.2019

Die Überschreitung der Aiguilles de Marbréees bietet eine gute Halbtagestour am Anreisetag ins Rifugio Torino. Am besten begeht man den ganzen Grat von Süden nach Norden. So hat man die besten Kletterstellen und bewegt sich gegen den Strom. Denn häufig herrscht an diesem Berg grosser Betrieb. Vom Rifugio steigt man über den Gletscher bis ans Südliche Ende des Grats. Der erste Teil bietet nach einem etwas brüchigen Einstieg schöne Kletterei am Grat gespickt mit zwei Abseilstellen. Nach der Besteigung des Hauptgipfels steigt man über den Grat (eine Kletterstelle) ab zum Col de Rochefort. Anschliessend via "Autobahn" zurück zum Rifugio.

50m-Seil

Blick zum Dent du Geant und zur Jorasses

Typisches Gelände an der Marbrées

Auf dem Gipfel.


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Furkastrasse 143
3985 Münster
Goms

079'898'78'76