Touren 2015

Blinnenhorn 3374m

Blinnenhorn 3374m

28.12.2015 Das Blinnenhorn ist ein wunderschöner Aussichtsberg. Im Sommer wird er oft vom Rif. Claudia e Bruno her besucht. Aufgrund der mageren Schneedecke wählten wir den saumässig langen Aufstieg von Ulrichen via Griessee zum Blinnenhorn. Die Tour trumpf sicherlich nicht auf mit schönen...

Weiterlesen

—————

Sparrhorn-Hülsenhorn (Überschreitung)

Sparrhorn-Hülsenhorn (Überschreitung)

27.12.2015 Die Überschreitung vom Sparrhorn zum Hülsenhorn ist eine lohnende Eintagestour von der Belalp aus. Der Aufstieg zum Sparrhorn folgt gemütlich dem Wanderweg. Ab dem Sparrhorn zieht sich der Grat zum Hülsenhorn. Ein einmaliges Panorama in die Oberaletschregion ist garantiert. Die Kletterei...

Weiterlesen

—————

Mutthorn 3099m

Mutthorn 3099m

23.12.2015 Das Mutthorn ist vorallem im Frühsommer, wenn der Furkapass öffnet, ein beliebtes Skitourenziel. Im Winter wird der Gipfel häufig von der Rotondohütte aus bestiegen. Alle anderen Anstiege aus dem Urserental oder aus dem Goms sind eher lang. Von Oberwald verbucht man 1900Höhenmeter bis...

Weiterlesen

—————

Strahlhorn 3027m (Kili im Glick)

Strahlhorn 3027m (Kili im Glick)

20.12.2015 Aufgrund des warmen Wetters in unseren heimischen Bergen, suchten wir uns heute ein Ziel am Fels. Wir fuhren am Morgen mit der Bahn auf die Fiescheralp und starteten dort unsere Tour aufs Strahlhorn. Der Zustieg mit den Schneeschuhen war allerdings sehr mühsam. Immerwieder versanken die...

Weiterlesen

—————

Balmflue (Südgrat)

Balmflue (Südgrat)

15.12.2015 Als Bergführer war ich eine Woche für  Gebrigsspezialisten Andermatt unterwegs. Wir waren in folgenden Gebieten unterwegs: Rüttelhorn, Orvin, Le Schilt, Les sommetres und 2mal an der Balmfluh.  Wir kletterten an der Balmfluh die Südwände und den Südgrat, wobei der Südgrat...

Weiterlesen

—————

Chli Bielenhorn (Dos Idiotas 7b)

Chli Bielenhorn (Dos Idiotas 7b)

16.11.2015 (mit Stef, Reto,Gian) Dos Idiotas, so heisst die neuste Route in der Chli Bielenhorn Südwand. Die Route ist nicht angeschrieben und startet bei einem Bohrhaken, etwa 30Meter links vom Einstieg der Sacremotion. Die erste Seillänge ist gut zum Einwärmen. Dann folgt gleich eine feine, aber...

Weiterlesen

—————

Wiwannihorn (Verborgene Tänze 6b)

Wiwannihorn (Verborgene Tänze 6b)

7.11.2015 (mit Steffi) Das Wiwannihorn bietet sich ideal an, für sonnige Herbstklettereien. Die Route wurde von Egon und Felicitas im Herbst vor 2 Jahren sehr gut mit Bohrhaken eingereichtet. Auf Fotos muss ich leider verzichten, dafür gibts ein Topo zum Download.

Weiterlesen

—————

Hannibal (Hannimoon 6a+)

(mit Sven) Bericht und Fotos folgen...

Weiterlesen

—————

Eldorado (Yeti 6c)

Eldorado (Yeti 6c)

24.10.2015 (mit Fernando)   Die Route Yeti im Eldorado am Grimselpass wird eher selten begangen. Gleich zu Beginn wird schon viel Vertrauen in die Füsse verlangt. Das Filetstück ist ein Risssystem in der Routenhälfte. Hier muss für die Absicherung selbst gesorgt werden. Definitv eine weitere...

Weiterlesen

—————

Gerental (DeepSeaBlues 7b+)

Gerental (DeepSeaBlues 7b+)

29.9.2015 (mit Sebi) ..."im Goms kann man doch nicht klettern!" So höre ich es immer wieder, wenn ich auf meine Heimat und ihre Klettermöglichkeiten angesprochen werde. Weit gefehlt: Mit dem Fieschertal und dem Klettergebiet "Herr der Ringe" in  Ernen gibt es zwei Top-Gebiete in diesem...

Weiterlesen

—————