Z'Choli (Route fertig gestellt)

Z'Choli (Route fertig gestellt)

20.7.2013 (mit Hischier Sven)

Bericht der Begehung: Link

"Z'Choli": Die neue Route in der Rhoneschlucht mit kurzem Zustieg. Eingerichtet im Vorstieg von unten, durch Imsand Raphael mit tatkräfriger Hilfe von Hischer Sven und zwei Kurzeinsätzen mit Lagger Roman und Jörger Fernando. Material alles Inox.  Nachträglich wurden noch einige Bohrhaken gesetzt, was den allfälligen Wiederholern weniger exponiertes Klettern abverlangt und den Routenverlauf verdeutlicht. In der zweiten Seillänge benötigt man jedoch trotzdem einen grösseren Friend (z.B: Camalot C4 in Grösse 2.0 oder 3.0) um den Faustriss optimal abzusichern. Im Frühjahr 2014 wird hier dann noch ein Bohrhaken gesetzt, da es sich um eine Plaisir-Tour handelt. ... cholitopo1pdf.pdf (537,4 kB). Übrigends: Choli kommt von Kohle, und so sagen die Gommer der Dampfbahn, welche unter der Route durchfährt.

Der Stil ist sehr abwechslungsreich: von steiler Risskletterei bis zu glatten Reibungsplatten findet man hier alles vor. Zudem finden sich schöne Strukturen an Wasserrillen und Fingerlöchern. Den Motorenlärm nimmt man nicht wahr, dafür das beruhigende rauschen der jungen Rhone. Seillänge 5 besitzt zwei Varianten wobei die rechte etwas schwieriger ist, dafür umso schöner. Die einfache Variante (expo) in Seillänge 7 ist nicht eingerichtet, kann aber mit zwei kleinen Friends geklettert werden.

z'Choli 8Sl. (Absicherung gut+)

  • 1Sl. 5b (40m): Vom "Trülleli-Haken" gerade hoch und anschliessend immer leicht nach links hoch bis zum Stand beim "Couloir". Der Bohrhaken mit Maillon-Rapid ist nur da falls über die Seillänge abgeseilt wird, deshalb nicht einhängen. 
  • 2Sl. 6a (35m): Querung in die Gegenwand in den schönen Faust/Hand-Riss und an diesem hoch. Anschliessend über den flachen Buckel bis zu gut sichtbarem Stand. 
  • 3Sl. 5a (45m): Leicht nach links oben queren auf einen ausgeprägten Buckel mit "Wasserrillen" bis zu Irniger-Stand vor der flachen Platte. (zum geniessen)
  • 4Sl.  (15m): Kurze Übergangslänge bis an den Steilaufschwung mit 2Ständen (BH mit Sanduhr)
  • 5Sl. 6a+(rechts) / 5b (links)(25m): Hier gibt es zwei Varianten. Die rechte ist schwieriger, dafür umso schöner (steil an Riss und Wasserlöcher). Oben über die Platte nach links-oben queren zu Irniger-Stand vor einem kleinen Couloir.
  • 6Sl. 5a (40m): Ziemlich bald (bei Bohrhaken) über den Graben steigen und anschliessend über den Buckel, weiter oben ein bisschen nach links zu Irniger-Stand.
  • 7Sl.  5c+(25m): Über den nächsten Steilaufschwung an coolen Strukturen (Einfingerloch) und anschliessend über geneigte Platte hoch zu Stand. (P.a. möglich)
  • 8Sl. 5b (40m): Zuerst den Bohrhaken folgend über die Platte tänzeln und hoch zu Irniger-Stand auf dem Top. 
  • Gratulation wenn du das "Gipfelbuch" erreicht hast.

Bericht der Begehung: Link

Abstieg: Abseilen über die Route. Vom Stand nach Seillänge 2 direkt in 40m über den steilen, roten Felsen zum Materialdepot am Einstieg.

Zustieg: 5-10min. Park bei der Kurve neben der DampfbahnBrücke. Anschliessend neben der Strassenkurve absteigen und über die DFB-Brücke dem ausgemähten Weg und den roten Markierungen folgen zum gut sichtbaren Pfeiler. Materialdepot 20m links vom Einstieg.

Material: 2x50m Seil, 10 Express, Grosser Friend für Seillänge 2

Topo in PDF: TopoCholi.pdf (539 kB)

Zustieg in PDF: cholizugang.pdf (34192)

Schwierigkeitsvorschläge, Fragen und Feedback: raphi_grazgi@hotmail.com

Viel Spass

 


 

Topo

Choli Klettern Obergoms Goms Oberwald Kletterroute Gerental Geretal Gletsch Klettern Klettergarten Mehrseilängen Klettern Goms Grimsel Furka

 


 

Zustieg

 


 

Raphi am Bohren

Klettern Goms Klettergarten Gletsch z'Choli Kletterroute Tour Bergführer Raphi Imsand

 


 

 


 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76