Stockhorn Südgrat (5Türme)

Stockhorn Südgrat (5Türme)

17.7.2014

Es war einer dieser extrem heissen Sommertage. Dank dem freundlichen Taxi-Dienst von Flex, konnten wir direkt beim Stolleneingang loslaufen. Da unser Plan für den übernächsten Tag die Überschreitung des Bietschhorns war, wollten wir kein Auto in Ausserberg lassen, da wir somit ins Lötschental abstiegen. Nach der angenehmen Frische des Wasserleitung-Stollens, empfing uns am anderen Ende eine Wand von heisser Luft. Der Aufstieg ins Stockhornbiwak stand im Zeichen der Hitze. Umso schöner war dann ein kühlendes Bier vor dem Biwak. Eine Seilschaft, Eugen und Birgit, waren schon beim Biwak, und Eugen war so nett und hatte schon reichlich Schnee geschmolzen. Spätabends kam dann noch eine andere Seilschaft ins Biwak.

Am nächsten Morgen starteten alle 3 Seilschaft zur selben Zeit und jeder wollte wohl irgendwie der Erste sein um Stau, Steinschlag und andere Manöver zu verhindern. Jedenfalls kamen Stefanie und ich flott vorwärts und wir waren schon bald alleine und konnten die Tour so richtig geniessen. Bei einem Steinmann an der Gratkante des ersten Turms beginnt die Kletterei. Immerwieder stecken Bohrhaken. Nach dem zweiten Turm folgen mit dem dritten und dem vierten Turm zwei ganz kurze Klettereien. Vom vierten Turm seilten wir dann 25m hinab in die grosse Scharte. Hier beginnt die Kletterei auf den fünften Turm. Stefanie wechselte hier auf die Kletterfinken, ich kletterte alles in den Bergschuhen, was auch ganz gut ging, obwohl man 2-3mal ganz fein antreten musste. Immer wieder weisen Bohrhaken den Weg. Nach der Kletterei am fünften Turm war jedoch noch nicht Schluss, denn es fehlte ja noch der Gipfel, also der sechste Turm. Nach fast 5Stunden Kletterei erreichten wir das Gipfelkreuz mit Gipfelbuch. Was für ein Traumtag. Der Abstieg erforderte dann nocheinmal etwas Konzentration. Anschliessend stiegen wir noch auf zur Baltschiederklause für die nächste Tour über den Bietschhorn-Ostsporn.

 

Typische Szenerie am Stockhorn Südgrat

Stefanie am chragslen

Türme

Die anderen Seilschaften auf dem zweiten Turm

Kletterei am fünften Turm

Gipfel

Auf der Hälfte des Abstiegs hat man einen schönen Bürmelick auf die fünf Türme

Hier sieht man gut, dass nach Turm 5 noch nicht Schluss ist.

Links Turm 4. Eugen und Birgit am klettern.

Im Aufstieg zur Baltschiederklause

Tagesziel für morgen. Bietschhorn-Ostsporn

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76