Pne. di Cassina Baggio (SSE-Grat)

Pne. di Cassina Baggio (SSE-Grat)

18.6.2016

Der Pne di Cassina Baggio im Bedretto ist dem Bergsteiger vorallem wegen der zahlreichen Plaisirrouten ein Begriff. In der grossen Südwand führen diverse Routen in gemässigten Schwierigkeiten hinauf. Herbstwind, Grüen Nils und Picadilly sind nur ein paar Namen unter den bekannten Routen. Der Südsüdostgrat welcher auf den Wetsgipfel führt ist da um einiges unbekannter. Seit der Veröffentlichung des "KeepwildClimbs-Führer" wird die Tour ab und zu unternommen. Der erste Turm wird durch die Wand erstiegen. Scheinbar stecken auf der Orginallinie Schlaghaken, es kann jedoch auch eine eigene Linie geklettert werden, man kann immer wieder selber absichern. Auf dem Turm dann die Überraschung, ein Gipfelbuch der Erstbegeher von 1968.

Nach der Abseilerei wird die Kletterei noch schöner und häufig folgt man der Gratkante. Der Schnee, die Nässe und der Nebel machten die Tour, trotz der relativ geringen Schwierigkeiten zu einem schönen Erlebnis. Am ersten Turm kletterten wir teilweise ganze Seillängen, danach kann häufig gemeinsam geklettert werden. 

Fazit: Schöne Halbtagestour und gute Tour als Training für grössere Bergfahrten. Mehr Infos im "best of keepwild! climbs" Guidebook

 

Kletterei am ersten Turm. Erstbegeher-Feeling

neblig

Auf dem ersten Turm

Kletterei am zweiten Turm. Schlaghaken

Auf dem Grat

Schöne Kletterei


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76