Nadelhorn 4327m, Ulrichshorn 3925m

Nadelhorn 4327m, Ulrichshorn 3925m

18. -19.07.2016

Zurück aus dem Engadin und direkt hoch in die Mischabelhütte, so sieht der Bergführeralltag aus. Der Weg zur Mischabelhütte geht von der Kirche in Saas-Fee in direkter Steigung hoch. Im oberen Teil ist der Weg gesichert mit Kabel und Eisenbügel. Nach 1.40h war das Pflichtprogramm erfüllt. Meine Gäste trafen auch in der Hütte ein und wir checkten das Material und besprachen die Tour für den kommenden Tag.

Tagwache war 3.30Uhr. Zuerst gings im Stirnlampenlicht hinauf zum Hohbalmgletscher, den man bei etwa 3600m betritt. Immer schön der Höhenlinie 3620 entlang gings bis zum Fuss des Windjochs. In super Verhältnissen stiegen wir in gemütlichen Tempo zum Windjoch wo dann die Sonne aufging. Auch am NE-Grat herrschten ideale Verhältnisse und so erreichten wir den Gipfel noch vor 8Uhr. Anschliessend über den NE-Grat zurück ins Windjoch wo wir noch zum Ulrichshorn aufstiegen. Der anschliessende Abstieg zur Bordierhütte war im unteren Bruch ein bisschen mühsam mit grossen Spalten und Blankeis. Zur Mittagszeit trafen wir in der Bordierhütte ein und wanderten anschliessend hinunter nach Gasenried. 

Ähnliche Tour: Lenspitze NE-Wand / Nadelhorn

 

 

Dämmerung auf dem Hohbalmgletscher

Im Abstieg vom Ulrichshorn. Den kompletten Nadelgrat im Blickfeld

Abstieg von der Bordierhütte


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76