Monte-Leone 3553m.ü.M (Nordwändli)

Monte-Leone 3553m.ü.M (Nordwändli)

19.5.2012 (mit Urs Vogt)

  •  Route: SimplonHospiz1997m- P.2682- Chaltwassergletscher- "Nordwändli"- Westgrat- MonteLeone3553m- Südgrat- Alpjiergletscher- Breithornpass3347m- Hohmattugletscher- SimplonHospiz1197m
  • Höhenmeter: 1600hm
  • Zeit: 3.5h
  • Wetter: Sonne im Aufstieg. Nebel in der Abfahrt ab Breithornpass
  • Schnee:  Gut tragfähige Schneedecke. leider waren wir vor dem Aufsülzeln schon wieder beim Auto
  • Karte:  LK 1289 Brig,  1309 Simplon

Vom SimplonHospiz hinauf zum gut sichtbaren grossen Stein (mit Kreuz). Nun folgt eine steile Traverse, welche gegen Nachmittag mit entsprechender Aufweichung sicher heikler wird zum Kessel "Chalti-Wasser". Über coupiertes Gelände erreicht man den Chaltwassergletscher, welchen man auf  fast seiner ganzen Länge, unterhalb der Randfelsen in Richtung Osten traversiert. Die im SAC-Führer genannte "Nordwand" ist bei entsprechenden Schneeverhältnissen, wie wir sie antrafen, dann eher eine steile Schneeflanke, welche auf den Gipfelgrat führt. Über den sehr schönen Grat mit einigen steileren Abschnitten erreicht man dan mit aufgebundenen Skiern den höchsten Punkt. Nebelmeeraussicht nach Italien und super Sonnenschein war angesagt. Über den Stichelgrat folgte dann auf dem Alpjergletscher nochmals ein kurzer Aufstieg hinauf zum Breithornpass. Zum Schluss konnten wir dann noch fast bis zum Auto fahren.

 


 

Chaltwassergletscher

 


 

Raphi im "Nordwändli".

 


 

Blick zum Gipfel. Links hoch, rechts runter

 


 

Vom Breithornpass nochmals der Blick zurück zum Monte-Leone

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76