Hannibal (ConquestofParadise 6a+)/ GrossFurkahorn (Wandfussplatten)

Hannibal (ConquestofParadise 6a+)/ GrossFurkahorn (Wandfussplatten)

12.9.2010 (mit Vogt Urs)

 Diesen Sonntag gings wiedermal in den Furkagranit. Nachdem ich mit Urs bereits die Via Amici am Lochberg geklettert war, machten wir uns diesmal an den Hannibalturm, welcher im Sommer immer total überloffen ist. Wir stiegen gegen 10Uhr in die leichteste aller Routen ein, die Conquest of Paradise mit Schwierigkeiten um 5c, eine Stelle 6a (bissel Reibung), welche natürlich ohne weiteres frei geklettert wurde. Auf dem Gipfel waren wir ganz alleine und hatten somit genug Platz auf dem Bänkli. Da nach dieser Route der Turm wieder völlig von Seilschaften besetzt war, konnte ich Urs überzeugen noch die nahegelegenen Wandfussplatten an der Furkahorn-Südwand aufzusuchen, anstatt noch eine andere Route hier zu klettern. Die Klettereien im Sektor Kristall, in schönstem roten Granit, sind erste Sahne und dazu noch sehr Menschenleer. Wir sind schnell irgendeine einfache Route in diesem Hakenwirrwarr geklettert, deshalb auch keine genauen Angaben zur Route.

Hannibal-Turm "Conquest of Paradise" 6a (5c obl.) ****

Seil: 2x50m    Express: 12    Friends/Rocks: Nein

  • 1.Sl. 5c: Einfache Kletterei zuerst einen Riss hoch, dann nach rechts über die Platte queren und zum Schluss einen Quergang zum Stand.
  • 2.Sl. 5c: Gutgriffig etwas steiler gerade hoch. Viele schöne Quarzbänder
  • 3.Sl. 5a: Über ein breites Band nach links, dann um die Ecke nach rechts eine schöne Rissverschneidung hoch.
  • 4.Sl. 5c+: Endlich mal eine etwas längere Seillänge. Achtung die Route welche nach der Ecke direkt rechts hoch geht ist die "FAM GNI".
  • 5.Sl. 6a: Zuerst umd ie Ecke, dann die 6a-Platte in der viele Haken stecken. Es hat immer wieder kleine Leisten zum stabilisieren und der Fels hat super Reibung.
  • 6.Sl. 4c: Geht auch ganz gut barfuss.

GrossFurkahorn "Wandfussplatten" *****

Seil: 2x50m    Express: 12    Friends/Rocks: Nein

  • Schöne Klettereien in Schwierigkeiten bis 7b. Muss ich unbedingt wiederholen. Viele interessante Routen, denn man findet alles: Reibungsplatten, Risse, Verschneidungen... Sehr lohnenswert.

 vgl. GrossFurkahorn SE-Grat


Immer diese Turnschuhtouristen

 


Urs in der 2.Sl. 5c


Start in die 5.Sl. 6a


Blick zurück in die Schlüsselstelle


Urs in der Crux


Danach kann man wieder richtig zupacken


Büsli warten...


Turnschuhtourist Nr.2


Gross Furkahorn mit Wandfussplatten


Wunderbarer, roter Granit


fast schon wie im Eldorado, einfach besser abgesichert


wieder runter


wunderschön.

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76