Handegg Grimsel - Mummery 6b+

Handegg Grimsel - Mummery 6b+

3.9.2011 (mit Amadeo Rüedi)

Link zum Bericht der Begehung im Jahr 2015 (Klick)

Doch noch recht müde von der Tour aufs Aletschhorn am Vortag fuhren Amadeo und ich über die Grimsel um den "Sagittarius" an der Gelmerfluh zu klettern. Mit Feldstecher bewaffnet checkten wir von der Strasse die Wand aus, in welcher sich bereits etwa 6Seilschaften befanden. Sowas hatten wir dann doch nciht nötig und weiter gings ins Handegg zu Variante "Siebenschläfer". Doch bei der Kraftwerkzentrale fanden wir irgendwie kein Parkfeld wo parkieren erlaubt war. Also dann weiter zur Spontanaktion Variante 3 namens Mummery. Am Hangholzegg bin ich vor 6Tagen bereits die Fairhands-Line mit Ausstieg Mummery geklettert. In der Route befandnen sich, zu unserer Verwunderung, keine anderen Seilschaften.

Mummery 6b+ (6a+ obl.) 10Sl.

  • 1Sl. 6b+: Huij es geht gleich zu Beginn ziemlich zur Sache. Eine Schuppe zum piazen. Die Tür bleibt die ganze Zeit offen. Irgendwie brachte ich meinen zugetapten Finger nicht in den Riss und landete kurz darauf im Seil.
  • 2Sl. 6b: Zu Beginn an einer Schuppe hoch. Der erste BH ziemlich weit weg vom Stand und somit droht ein Sturz auf die Sicherungsperson. Hier könnte man sicher gut die Situation mit einem Friend entschärfen. Weiter oben dann noch ein tricky Zug nach links wo ich mich nicht zurückhalten konnte und seit langer Zeit wiedermal in den Express griff. Nun war es also wirklich Zeit aufzuwachen und mit mehr Köpfchen zu klettern.
  • 3Sl. 6b: Coole Seillänge. Die Crux ein Aufsteher mit dem rechten Fuss auf eine Kante, Seitgriff mit der linken Hand. Anschliessend ein Quergang nach rechts und hoch zum Stand.
  • 4Sl. 6b: Sehr schöne Seillänge
  • 5Sl. 6a+: Zu Beginn ein Aufschwung, dann einfach bis zum Stand welcher recht dumm mitten im nächsten Aufschwung steckt.
  • 6Sl. 6a: Steil weg vom Stand dann wirds flacher. 
  • 7Sl. 6b+: Super Plattenlänge mit einem ziemlichen Reibungsaufsteher zu Beginn. Doch noch eine 6b+ im Vorstieg geschafft:-) 
  • 8Sl. 5c: Ein Riss zu Beginn und zum Schluss eine Reibungsplatte. Achtung links ist die Mummery-Variante, sind rechts in die Urlix gekommen.
  • 9Sl. 6b+: Da ich die Länge bereits vor 6Tagen geklettert bin hatte hier wieder Amadeo Vortritt. 
  • 10Sl. 5a: BruzzelBruzzel

 


 

->Infos zur Route:

  • Absicherung: gut. Es gibt zwei-drei Runouts, welche jedoch nicht so schwer zu überwinden sind. Friends sind nicht nötig.
  • Material: 50m-Seil, 12 Express
  • Zustieg: Von der Talstation Gelmerbahn in 15min zum Einstieg
  • Abstieg: Über die Treppen der Gelmerbahn
  • Weitere Routen in der Umgebung: Fair-Hands-Line

 


 

Ich folge in der dritten Länge 6b

Mummery Grimsel Handegg Klettern Granit

 


 

Raphi in der vierten Seillänge 6b

 


 

Amadeo in der achten Länge 5c


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76