Gross Wannenhorn 3905m.ü.M

Gross Wannenhorn 3905m.ü.M

21.4.2011 (mit Giovanelli Eder)

  • Route: Finsteraarhornhütte3048m- Fieschergletscher2860- GrossWannenhorn3905m- Rotloch2720- Bächilicke3378m- HejiZwächte3068m- Galmihornhütte2113m- Münster1388m
  • Zeit: 1.45h (bis Wannenhorn), 1.30h (Rotloch bis Bächilicke)       
  • Höhenmeter: 1803m        
  • Wetter: Sonne, windstill


Tag 4: Gross Wannenhorn: Auch heute waren wir die ersten unterwegs zu unserem Gipfelziel. Die fahrt über den hartgefrorenen Fieschergletscher hinunter zum Anfellpunkt war ziemlich dunkel und daher recht spassig. Die Tour bietet eigentlich keine nennenswerten Schwierigkeiten. Es gibt zwar einige recht grosse Spalten, welche jedoch gute Schneebrücken aufwiesen. Über die breite Ostflanke erreicht man den Südostgrat welcher vom Gipfel runterkommt. In der folge quert man in die Südflanke welche hier steiler wird. Da es recht eisig war montierten wir hier kurz die Harscheisen. Anschliessend über den Grat zum Gipfelplateau auf etwa 3890m.ü.M. Wir stiegen anschliessend rüber auf den exponierten Nordgipfel und höchsten Punkt des Berges, welchen man kurz erklettern muss. Die Abfahrt anschliessend folgt der Aufstiegsspur. Da wir sehr früh dran waren natürlich alles hart gefroren. Bei entsprechender Aufsulzung gegen Mittag stellt dies sicher eine der schönsten Abfahrten im ganzen Gebiet dar (vgl. Wyssnollen)

Bächilicke: Anschliessend überquert man den Fieschergletscher und fährt hinab ins Rotloch. Nun befanden wir uns genau auf der Gegenrichtung unserer Tour von Tag 1 (Münster-Galmihorn-Finsteraarhornhütte). Wir fellten an und stiegen zügig auf zur Bächilicke. Langsam spürte man auch ein bisschen die Beine von den Vortagen. Von der Bächilicke wählten wir diesmal die Abfahrt via Minstigergletscher auf die HejiZwächte, welche mit einem kurzen Gegenanstieg verbunden ist, da die Firehorelicke bekanntlich nicht mehr gut zu begehen war. Von der HejiZwächte dann in Traumhaftem Fühlingssulz bis zum Treichbode, wo uns Roman mit einem wohlverdienten Bier empfang. Anschliessend Mittagessen in der Galmihornhütte und skitragend zurück ins sommerliche Goms nach Münster. HAMMERWOCHE!!!



Eder in der Morgendämmerung mit Finschti


¨Sonnenaufgang hinter dem Galmihorn


Wenn der Alpenfirn sich rötet.


Raphael Imsand


Eder auf dem Rückweg vom Gipfel zum Skidepot auf dem Plateau


SCHEBEGEIL


Aufstieg zur Bächilicke. Im Hintergrund das Gross Wannenhorn


Bächilicke


In der Lücke


Bächital bietet eineHammerabfahrt. Heute gehts aber runter zur Galmihornhütte. Auch schön


Ich aufm Minstigergletscher


Eder mit VorderGalmihorn im Hintergrund


Nach kurzem Gegenanstieg auf der HejiZwächte. HInter Galmihorn hinten


Herrlich


Zurück in Goms, zurück in den Sommer


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76