Galenstock (LunarImpulse 6b+)

Galenstock (LunarImpulse 6b+)

17.7.2015

Tag 2 mit Curdin im Sidelengebiet:

Nach einem gemütlichen "z'Morgä" nahmen wir uns noch gemütlicher Zeit, um zur Galenstockverschneidung zu steigen. Es war bereit eine Seilschaft in der klassischen Galengratverschneidung und auch in der Lunar Impulse war bereits eine Seilschaft am Klettern. Wir wussten nicht recht ob wir das Material mitnehmen oder ob wir zurück über die Route abseilen wollten. Zu guter Letzt entschieden wir uns für Variante 2, welches sich im Nachhinein als die Richtige herausstellte. So startete Curdin in die erste Seillänge und wir mussten einige Male ein bisschen warten, bis wir dann nach der 5en Seillänge überholen durften. 

Lunar Impulse 6b+ (6a obl.)

  • 1Sl. 6b+: Ähnlich wie in der Route daneben ein bisschen ein Kaltstart. Jedenfalls ist es wohl die klettertechnisch schwierigste Seillänge der Route, aber "sehr gut" abgesichert. Die Crux eine glatte Verschneidung in der oberen Hälfte, wo ein bisschen Fantasie gefragt ist.
  • 2Sl. 6b+: Die Verschneidung an sich wäre gar nichtmal so schlecht, jedoch leider noch ein bisschen moosig. Auch hier stecken genügen Bolt's.
  • 3Sl. 6a+: Schöne Schuppenkletterei
  • 4Sl. 6a+: Ähnlich wie die Seillänge davor.
  • 5Sl. 5b: Übergangslänge zum Flachstück
  • 6Sl. 6a: Die Seillänge startet ziemlich weit unten und führt über den Felsrücken welcher zur Headwall hochzieht.
  • 7Sl. 5a: Schön
  • 8Sl. 6a+: Schöne Granitkletterei
  • 9Sl. 6a+: Die "schönste" Seillänge an rotem Hammergranit.
  • 10Sl. 6a+: Und noch das Schlussbouquet. Ein fotogener Quergang mit Blick zum Rhonegletscher zu Beginn, anschliessend schönste Granitkletterei bis zum Ausstieg. Onsight - juppy
Wir blieben nicht lange auf dem Grat. Bereits in der letzten Seillänge begann es zu tröpfeln und so machten wir uns an die Abseilfahrt. Ohne Seilverhänger ging's rassig zurück zum Einstieg. Beim Rückweg zur Hütte fing es dann auch an zu regnen inkl. Blitz und Donner. Das ging ja super auf, hoffentlich fanden auch die anderen zwei Seilschaften einen guten Rückweg.
 
Fazit: Schöne Tour, wobei ich wohl ein bisschen zu viel erwartet habe. Die Galengratverschneidung gefällt mir, obwohl einfacher, doch ein Tick besser. Sorry für die schlechten Handyfotos.
 
(Hast du Lust bekommen, diese Route auch zu klettern? Gerne begleite ich dich als Bergführer bei deinem Projekt.)
 
 

 
Gewohnter Anblick der Galengratverschneidung wo die Route LunarImpulse hochführt.

 


 

Curdin in der ersten Seillänge

 


 

Curdin folgt in der zweiten Seillänge von Lunar Impulse

Lunar Impulse Galenstock Galengrat Remy Imsand Raphi

 


 

Licht und Schatten

 


 

Letzte Seillänge, Lunar Impulse Galenstock

Bergführer Galenstock LunarImpulse Se-Grat Gelengrat Verschneidung Klettern Imsand Raphael Guide Furka Granit climb trad climbing Graue Wand Gross Bielenhorn

 


 

Ausserirdische in Lunar Impulse

 


 

Schnell runter


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76