Galenstock 3586m (SE-Grat)

Galenstock 3586m (SE-Grat)

26.8.2015 (mit Sven)

Superschöne Tagestour auf den Galenstock. 

Vom Refuge Furka folgt man dem Weg zur Sidelenhütte. Ab hier gehts über Wegspuren unter der Bielenhorn Westwand weiter bis man den Sidelengletscher betritt. Einigen Spalten ausweichend steigt man hoch bis unter die obere Bielenlücke. Der Bergschrund kann je nach Schneelage und Jahreszeit Probleme bereiten. Anschliessend über einen Klettersteig hoch in die Lücke. Ab hier beginnt die Kletterei. Der schöne Granit mit den vielen Knobs, ist perfekt um mit den Bergschuhen zu klettern. Es stecken relativ viele Bohrhaken, vorallem in der Schlüsselstelle. Weiter oben lehnt sich der Grat wieder zurück und der Stil ändert zu Blockkletterei, bis man den Firngrat erreicht. Über den verwechteten Firngrat hoch bis zum höchsten Punkt. Der Galenstock ist ein super Aussichtsberg. Anschliessend via Abseilpiste zurück zum Furkapass.

 


 

Auf dem Sidelengletscher. Hinten der Südgrat des Gross Furkahorn

 


 

Die obere Bielenlücke

 


 

Südost-Grat

Galenstock Südostgrat Klettern Bergführer Furka Goms Imsand Raphael Hochtour Schlüsselstelle

 


 

Raphi am Abseilen

 


 

Steinböcke im Abstieg


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76