Fieschertal - Viper 6a+ (5b obl.) / neu: Gelbe-Route 5c saniert

Fieschertal - Viper 6a+ (5b obl.)  / neu: Gelbe-Route 5c saniert

Die Route Viper an den Roten Platten im Fieschertal wurde durch Stefan Irniger und Raphi Imsand saniert. Die Roten Platten sind sehr sonnenverwöhnt und somit empfiehlt es sich an heissen Sommertagen am Morgen oder späteren Nachmittag einzusteigen. Nach einem plattigen Start folgen mehrere Aufschwünge und auch ein griffiger Kamin wird erstiegen. Die Route ist zum Abseilen eingerichtet, doch es empfiehlt sich den Fussabstieg zur Burghütte zu benutzen. Nach der 4en Seillänge kann auch über Bänder ausgestiegen werden. Ein Topo gibt es zum downloaden als PDF. Vielen Dank an Stefi für die geleistete Arbeit und das einwandfreie Material.

Viper 6a+ (5b obl.) 8Sl.

  • Absicherung: gut+, alles Inox
  •  Material:50m-Seil (bei Fussabstieg), 10Express
  • Topo: Topo Viper-Fieschertal.pdf (330,8 kB)
  • Speziell: Nach Regenfällen schnell trocken
  • Beste Zeit: Mai-November
  • Routenbericht: Link
  • Übernachtung: Burghütte
Neu Juli 2017: Die gelbe Route wurde auf Initiative von Amadeo Rüedi saniert. Topo download (klick)
 

Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76