Fieschertal (Viper 6a+)

Fieschertal (Viper 6a+)

15.10.2011 (mit Urs Vogt)

Im Herbst ist das Fieschertal in Sachen Schönheit nur schwer zu übertreffen. Die gelben Lärchen und Birken zusammen mit den roten Felsen ergeben einen wunderschönen Kontrast zum klaren, blauen Herbsthimmel. Der weisse Gipfelkessel des Klein Wannenhorn sozusagen das Sahnehäubchen obendrauf. Ich stieg mit Urs in die Viper ein, die wohl lohnenste Route in den "Roten Platten".

  • 1Sl. 6a+: Sieht super einfach aus diese flache Platte, in Wirklichkeit ists einfach Arschglatt. Gutes stehen, Geschwindigkeit und Vertrauen sind hier die Lösungswörter.
  • 2Sl. 6a: Die Crux beim Aufschwung. In der Wand den Tritt finden und über der Kante den Griff finden. Der Haken befindet sich schön an der Kante.
  • 3Sl. 5c+: Es wird bisserl griffiger.
  • 4Sl. 6a+: Steile Wandkletterei mit etwas veralteter Absicherung.
  • 5Sl. III: Übergangskletterei. Am besten am kurzen Seil, da es sich um eine Länge von etwa 150m handelt bis man den Kamin erreicht.
  • 6Sl. 5c: Ab in den Kamin. Die 180Grad Drehung aus dem Kamin ist fast schon legendär ;-)
  • 7Sl. 4c: ...
  • 8Sl. 5b: Noch ein kleiner Aufschwung und dann ists geschafft.

Anschliessend erreciht man über den Buckel den Weg, welcher zurück zur Burghütte führt. Die Hütte hatte heute bereits Winterdicht, ansonsten ist ein Besuch bei Hubert natürlich Pflicht!

 


 

->Infos zur Route

  • Absicherung: gut. Zum Teil ein bisschen veraltet, die nötigen Haken stecken aber.
  • Material: 45m Seil, 8 Express
  • Zustieg: Vom Dorfplatz Fieschertal den Wegmarkierungen "Klettergarten"-"Burghütte" folgen bis an den Wandfuss der gut sichtbaren "RotenPlatten"
  • Abstieg: Vom Ausstieg den Steinmännern folgen zum Weg und auf diesem Absteigen zur Burghütte
  • Weitere Routen in der Umgebung: Distelgrat Genius, Fiescherschlucht Hinelstein, Via Franz, Klettergärten
  • Unterkunft: Burghütte

 


 

Urs erreicht die Crux der zweiten Seillänge

Fieschertal Klettern Burghütte Klettergarten Fiesch Burgkante Viper Bergführer Goms

 


 

Ausstieg aus der dritten Seillänge 5c

 


 

Urs hat den steilen Teil der vierten Länge 6a+ hinter sich

 


 

 


 

Im Kamin

 

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76