Erschliessung: Viva la Vie 6c

Erschliessung: Viva la Vie 6c

11.7.2010 (mit Amadeo Rüedi)

->Link zum Bericht/Topo über die Einrichtung und die Route: KLICK!!!

Vorgesehen war eigendlich der Gross Schijen am Oberalppass für diesen Tag, doch als der Bucheli wiedermal Katerwetter prophezeite, entschieden wir uns eine versteckte Wand bei Mund zu erschliessen. Amadeo hat diesen Riss letztes Jahr entdeckt und vor gut 2 Monaten konnte auch ich mir ein Bild davon machen. Also packte ich am Sonntag morgen meine Schlagbohrmaschine und einen Satz Bohrhaken, sowie die Friends in den Haulbag (gutdeutsch: Schleppsack) und machte mich auf in Richtung Gamsen. Der Zustieg war dann schon ganz anstrengend, oder wahrscheinlich waren die Beine einfach noch ein bisschen müde vom Vortag. Nachdem ich den Abseilstand eingerichtet hatte, seilten wir uns ab und liessen unser Gepäck mit dem Schleppsack runter. Die Amadeo stieg hoch und brachte die Löcher mit der Maschine an, anschliessend kletterte ich hoch und montierte die Bohrhaken. Der Fels war zu unserem Erstaunen recht bröklig, doch wir säuberten mal alles grob, der Feinschliff folgt dann noch.

Dann kletterten wir beide die Route im Nachstieg, wobei ich dann schon total kaputt war, aber die wand läuft im Moment ja noch nicht weg. Amadeo schaffte es nach einer kurzen Pause noch mit der Rotpunktbegehung. Beim ersten Versuch haute es ihn noch in den nicht optimal platzierten Friend rein, doch er hielt. Im zweiten Versuch klappte es dann. Er schlägt den Schwierigkeitsgrat 6c vor. Anschliessend genossen wir dann noch das obligate Feierabendbier mit Aussicht über Brig. Übrigends lag der Bucheli wiedermal total falsch mit seinem Wetterbericht.

(->Zum genauen Bericht und topo klick)


Im ersten Versuch im Nachstieg im Fingerriss


Amadeo macht erste Rotpunktbegehung

 

Link:Topo/Bericht

 

 

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76