Courtil

Courtil

11.5.2013 (mit Fernando Jörger)

Wir wollten ein bisschen dem starken Wind und Betrieb im Aostatal entfliehen und fuhren ins Valle di Camprocher um eine Route am Mont Charvatton zu klettern. Leider waren die Felsen nass und so ging unsere Fahrt weiter nach Courtil. Rund eine halbe Stunde Gehzeit oberhalb des Dorfes befinden sich die Placche di Oriana. Wie es der Name vermuten lässt vorwiegend Plattenkletterei. Der Gneis ist wirklich ganz schön und vom "Gipfel" sieht man bis zu den höchsten Wallisern, dem Horu und Monte-Rosa.

Wir kletterten folgende Routen:

  • Il Satellite 6a+ 5Sl.: Beginnt mit einer 6a-Platte. Die Crux in der 4en Seillänge über den Steilaufschwung. Plattenkletterei mit schönen Knobs
  • Ciao Gio 6a+ 4Sl.:   Schöne Route mit einem Steilaufschwung in der zweiten Länge
  • P.G.F 6a 4Sl.:           Die zweite Seillänge ist wohl die schönste im ganzen Sektor. Hier gibts einen schönen Riss
  • Il silencio 6b 4Sl.:  Die erste Seillänge beginnt ein bisschen knifflig. Wohl eher 6b+      

Nach 16 Seillängen gings dann gemütlich zurück ins Tal in eine Gelateria und später zu einem dicken Nachtessen in einer altehrwürdigen italienischen Trattoria...

 


 

Fernando in der ersten Seillänge von Il Satellite

 


 

Die zweite Seillänge von PGF ist wohl die schönste im ganzen Gebiet


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76