ChliBielenhorn Südwand (Novemberträumli 6b)

ChliBielenhorn Südwand (Novemberträumli 6b)

2.4.2011 (mit Lustenberger Thomas)

Start um 7Uhr in Realp mit den Tourenskis in Richtung Tiefenbach-ChliBielenhorn. Es war wiedermal viel zu warm in der Nacht. Irgendwann nach 9Uhr erreichten wir den Wandfuss der Südwand. Geplant war eigentlich Sacremotion 7a+ doch da wir nach dem Aufstieg doch schon recht gepumpt waren und die Trinkreserven sich schon zu Ende neigten stiegen wir in die Milius 6c ein.

Die erste Seillänge folgte einem hammer Piazriss in perfektem, rotem Granit. Dnach war jedoch bereits Schluss da der Riss in der zweiten Seillänge nass war. Milius 6c->Projekt. Als Alternative stiegen wir ins Novemberträumli 6b ein.

Novemberträumli 6b (6a obl.)

Seil: 2x 50m            Friends: yes

  • 1Sl. 5c+: Einfach aber komplett selbst abgesichert. Konnte ich gut mit der zweiten Seillänge verbinden..
  • 2Sl. 6a:..welche einen plattigen Quergang nach recht beinhaltet. Hier stecken zum Teil alte Schlaghaken und Bohrhaken.
  • 3Sl. 6b (7b+? 2p.a.): Die eigentliche Route führt hoch an einem Riss unter einem kleinen Dach nach rechts. War komplett feucht, deshaöb kletterte Thomas hier rechts über die Platte in welcher Bohrhaken vorhanden sind. A0. Frei wohl verdammt schwer.
  • 4Sl. 6a: Sehr kurze Länge mit einem schönen Zug über einen Bauch.
  • 5Sl. 6a+: Hammer Rissverschneidung zu Beginn, welche gut mit Friends aufgepeppt werden kann. Zum Schluss eine schöne Verschneidung welche im Kaminstil überwunden wird.
  • 6Sl. 6a+: Hochgestiegen bis zur Platte, dann donnerte eine Lawine neben uns über die Wand.

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und der extremen Wärme entschlossen wir uns umzukehren. Die abfahrt zurück zum Tiefenbach war nicht ganz safe. Überall sah man Nasschneerutsche. Bei Thomas senkte sich sogar eine ganze Kupe beim drüberfahren. Da sich der ganze Leim vom Fell auf den Ski projeziert hat, hiess es Passstrasse runterstöckeln. Völlig dehydriert kamen wir im Tiefenbach an.


Thomas im Aufstieg


Die Südwand. Hammer

Chli Bielenhorn Sacremotion Psychedes, Hägar, Millius, Novemberträumli


Erste Seillänge von Milius. Ein Superriss

Thomas Lustenberger klettert millius chli bielenhorn südwand


Ende Milius

Raphael Imsand Chli Bielenhorn Furka Südwand


Thomas in der ersten Seillänge vom Novemberträumli


Querung in der 3en Seillänge


Verdammt steile Platte


What a feeling


Thomas startet in die 5e Seillänge.


Schluss der 5en Seillänge


Ende Gelände



Sulz sulz sulzzz..


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76