ChliBielenhorn (Psychides 7a+)

ChliBielenhorn (Psychides 7a+)

18.8.2014 (mit Amadeo)

Die Route Psychides ist eine Kreation der Gebrüder Remy. Sie durchzieht die Südwand des Chli Bielenhorns in einer relativ direkten Linie. Es warten schönste Riss- und Plattenkletterei auf die Wiederholer. Die erste Seillänge, mit 7a+ bewertet, gibt gleich schon den Tarif durch und bildet die Schlüsselstelle. Im Bild sieht man Amadeo im Kampf mit dem Riss.

Chli Bielenhorn Psychides Klettern Sacremotion die drei blinden Mäuse clean trad Garfield

Die ersten Meter sind noch relativ einfach und mit Bohrhaken gesichert. Anschliessend gehts in Riss- und Spreiztechnik hinauf, bis der Riss nach rechts abbiegt. Nun muss auf einer trittlosen Platte angetreten werden, die Arme sind bereits voll "aufgeblasen". Amadeo und auch ich im Nachstieg verbuchen an dieser Stelle einen "Hänger". Will man diese Seillänge onsight bzw. flash klettern, empfiehlt es sich, vorgängig in einer anderen Seillänge/Route aufzuwärmen. Es handelt sich um einen Kaltstart wie im Bilderbuch. Nachdem die Seillänge geschafft ist, wird es durchaus einfacher. Die folgende 6b-Seillänge steige ich vor und kommt mir nach dem harten Start richtig einfach vor. In der dritten Seillänge folgt genussvolle Kletterei im Bereich 6a, welche zusätzlich selbstabzusichern ist. In der vierten Seillänge 6c bin wieder ich an der Reihe mit dem Vorstieg. Der Anfang bildet die Crux, doch mit gutem Stehvermögen und etwas Körperspannung gehts gar nicht so schlecht. Die Rissspur auf der rechten Seite wird immer besser. Auch Amadeo steigt diese Seillänge souverän durch. Nach einer kurzen einfacheren Übergangsseillänge folgt die steile und athletische 7a-Seillänge. 

Psychides Psychidis Klein Bielenhorn Südwand Klettern Schweiz Granit trad bergführer

Leider verbuche ich nach einem Griffausbruch einen kleineren Sturz. Die Seillänge ist definitiv nicht ohne, auch Amadeo im Nachstieg hat etwas zu kämpfen. Die nächste 6b Seillänge bildet das Herzstück der Route Psychides, denn hier wartet die psychische Crux. Oberhalb des Standplatzes befindet sich ein Dach und gleich oberhalb der Dachkante muss eine ungesicherte Traverse geklettert werden. Es droht ein unschöner Sturz. Zum Glück ist es nie wirklich schwierig. Anschliessend folgt noch eine 6a+ Seillänge bevor man endlich die Aussicht geniessen kann.

Fazit: Schöne Route, mit für diese Wand typischer Granitkletterei an Rissen und auf Platten. Absolut lohnend.

Weitere Routen in der Wand:

 


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76