Castor 4226m.ü.M, Pollux 4091m.ü.M

Castor 4226m.ü.M, Pollux 4091m.ü.M

7.5.2011 (mit Weger Benjamin, Vogt Urs)

  • Route: KleinMatterhorn3817m- Breithornpass3824m- G.G Verra3700m- Zwillingsjoch3845- SE-Flanke- Castor4226m- G.G Verra3700m- SE-Grat- Pollux4091m- G.G Verra3700m- Breithornpass3824m- KleinMatterhorn
  • Zeit: 1.50h bis Castor, +-5h ganze Tour
  • Höhenmeter: 926m
  • Wetter: Sonne as usual

Castor: Wir nahmen in Zermatt die erste Gondel um 8.30Uhr aufs Klein Matterhorn. Von dort skateten wir zuerst auf den Breithornpass rüber und fuhren anschliessend runter gegen das Zwillingsjoch. Auf dem Verra-Gletscher fellten wir auf und stiegen zum Zwillingsjoch und anschliessend über die SüdwestFlanke zum Castor hoch. Skidepot konnte man dank der super Spur weit oben machen. Der Bergschrund war dann kein Problen, und vom Bergschrund gings noch gut 50Meter steil die Flanke hoch bis auf den Grat. Über den schönen Schneegrat zum Gipfel, welchen wir nach 1.50h erreichten. Wir genossen die Windstille und die Sonne und stiegen anschliessend den gleichen weg zurück zum Skidepot. Rumplig gings dann runter bis zum Pollux-Einstieg.

Pollux: Mit Steigeisen zu Fuss das Couloir hoch. Anschliessend führt der Weg über Blöcke bis zu einer Platte. Hier ist die Schlüsselstelle der Tour. Die Platte ist jedoch mit Fixseilen entschärft. Wir stiegen ohne Seil, welches wir beim Skidepot liegen liessen über die Platten hoch. Zuerst quert man eine Platte nach links über ein Band, dann gehts eine Rinne hoch zu einem kleinen Boden. Von hier dann nochmals eine steile, aber super griffige Platte bis zur Madonna-Statue. Nun über den einfachen Schneegrat zum Gipfel. Wir machten nicht mehr gross Pause und stiegen schnell wiedr ab zum Skidepot. Anschliessend wieder anfellen und hoch zum Breithornpass. Die Pisten zum TrockenerSteg waren dann Traumhaft. Fazit: Süper


Vorne der Pollux und rechts der Castor


Beni und Urs. Links Pollux, geradeaus Castor


Oberhalb Bergschrund


Beni und Urs erreichen den Gipfel


Castor mit Selbstauslöser (Raphael Imsand, Benjamin Weger, Urs Vogt)

Imsand Raphael, Weger Benjamin, Vogt Urs


Abfahrt in der SE-Flanke


Couoir am Pollux


Zuerst einfache Blockkletterei


Dann die erste Platte. Die Bänder bieten super Halt für die Frontzacken


Pollux-Gipfel mit Selbstauslöser


Wägi mit Castor


Zurück über die Fixseile


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76