Breithorn-Überschreitung 4075-4106-4139-4159-4164m.ü.M

Breithorn-Überschreitung 4075-4106-4139-4159-4164m.ü.M

17.8.2013 (mit Sven)

Mit der ersten Gondel erreichten wir das kleine Matterhorn. Unser Ziel war die ganze Überschreitung des Zermatter-Breithorns. Nirgends in der Schweiz lassen sich wohl so schnell fünf 4000er "sammeln". Wobei von sammeln hier wohl nicht die Rede sein kann, denn die Tour ist nicht einfach eine 0815-Wanderung, sondern eine lohnende Gratüberschreitung im Hochgebirge. Eindrücklich sind die Blicke hinab in die Nordseite, welche an vielen Orten von riesigen Wächten überdacht wird. Und auch die Kletterstellen sind meist in schöngriffigem, soliden Fels. Vorallem beim Felsaufschwung wo die stark frequentierte kurze Breithornüberschreitung einmündet, lohnt es sich die Kletterstellen nicht zu umgehen. Hier findet man die schönsten Stellen. Schade dass es immernoch Leute gibt, welche ihr Geschäft voll auf der Wegspur verrichten. Wenn man jedoch den Massentourismus am Westgipfel sieht ist das nicht weiter verwunderlich... 

 


 

Sven auf der Roccia Nera

 


 

Im Hintergrund Obergabelhorn, Zinalrothorn und Weisshorn

 


 

Blick zurück zur Roccia Nera und zu Pollux und Castor

 


 

Sven in den schönsten Kletterstellen

 


 

Meine Wenigkeit

 


 

Partystimmung auf dem Breithornplateau


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76