Berzona

Berzona

2.9.2010 (mit Amadeo Rüedi)

Nach der gelungenen durchsteigung der Alhambra, hatten wir noch immer nicht genug vom Klettern, jedoch hatten wir für einen Moment genug vom Rummel in Ponte-Brolla und so suchten wir uns für diesen Tag einen etwas stilleren Ort. Wir nahmen von Locarno den Bus und fuhren in etwa 50Minuten Fahrzeit nach Berzona im Onsernone. Berzona ist ein idealer Ort für alle die gerne in Ruhe klettern und dies soll man dann auch gerade selber so ausüben. Tafeln weisen daraufhin in Ruhe und in Rücksicht zur Tierwelt und zu den Einwohnern zu klettern. Wir besuchten eine Felswand, welche dem berühmten Denker und Künstler Max Frisch gewidmet ist. Die Seillängen sind alle um die 50m lang. Folgende Mehrseillängenrouten sind wir geklettert.

 Via Vegia 3Sl. 5c+ (5c+ obl.) ****

  • 1.Sl. 5b: Einfache Reibungskletterei mit vielen Bohrhaken
  • 2.Sl. 5c: Zu Beginn noch plattig dann einen schönen Riss hoch welcher selbst abgesichert werden muss. Hatten keine Frinds dabei, deshalb Halenabstand von etwa 15 Meter.
  • 3.Sl. 5c+: Reibungskletterei durchsetzt mit rissen und Schuppen.

Ad und Angelo caduto dal cielo 5Sl.  6c+ (5c+ obl.) *****

DER KLASSIKER

  • 1.Sl. 5a+: Rutschig-flutschig
  • 2.Sl. 5c: Lange Superseillänge an einer Steilen Wand mit einem feinen Riss. Stand im oberen Teil der Wand
  • 3.Sl. 5c: Weiter in der Wand auf reibung, bis zu einem kleinen Dächli mit einem Aufsteher und gutem Griff
  • 4.Sl. 5b+: Zuerst auf Reibung hoch in eine kleine Verschneidung
  • 5.Sl. 6c+: Hoch zu einem grossen Block, leicht überhängend mit zwei Seitengriffen. Habe es mehrmals versucht, musste dann letztendlich die Stelle p.a. Klettern. Sobald man dann über die Kante ist, ists dann brutal rutschig, mit einem Sturz wäre man dann wieder einen Stock tiefer.

Nach der Abseilerei mussten wir dann noch auf den letzten Bus stressen, welchen wir dann noch gerade so im letzten Moment erwischten . Berzona ist wahrlich eine Perle, für Leute die Stille und Frieden suchen.


Amadeo in der 1.Sl der Via Vegia


Raphi


Amadeoin der 2.Sl von Angelo 5c


geile Wand


Ude..güät? Ich folge...


...und gehe dann weiter in die 3e Seillänge 5c


Amadeo bruzzelt


Berzona...härzig


Schöne Farben im Fels


 Bouldermässig ist die letzte Seillänge 6c+


Rüedi über der Kante


Onsernone...Wald, Wald, Felsen


Rüäddiiii


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76