Allalinhorn (N-Wand) 4027m.ü.M

Allalinhorn (N-Wand) 4027m.ü.M

24.7.2011 (mit Amadeo Rüedi)

  • Route: Mittelallalin3457m- Skilift3560m- Nordwand- Allalinhorn4027m- Feejoch3826m- Mittelallalin3457m
  • Zeit: 1.30h bis Gipfel
  • Höhenmeter: 570m
  • Wetter: Nebel bis 3600m, dann Sonne

Eigentlich stand die Breithorn-Überschreitung auf dem Programm, da es vom Tal aus aber ziemlich neblig aussah, entschlossen wir uns die eher einfache, aber schöne Nordwand des Allalinhorn in Angriff zu nehmen. Von der Station Mittelallalin führt der Weg zuerst der Skipiste entlang. Es war noch dichter Nebel und recht windig. Es ist interessanter etwas westlicher (steiler) einzusteigen, anstatt direkt über den hinteren Allalingrat aufzusteigen. Nach dieser ersten Wand erreicht man dan auch schon das grosse Plateau unterhalb der Gipfelflanke. In der Gipfelflanke fühlte man sich dann nicht wie an einem der meistbegangenen 4000er. Unberührter Schnee und unter einem das Nebelmeer, ein wunderschöner Moment. Auf dem Gipfel angekommen, erreichten dann auch die ersten Gruppen das Gipfelkreuz, wleche über die Normalroute aufstiegen. Aufgrund unseres Ziel für den nächsten Tag und des Nebels, wählten wir für den Abstieg nicht den jungfräulichen Hohlaubgrat, sondern die Normalroute zurück zur Station Mittelallalin.


Neblig zu Beginn


Amadeo im ersten, steilen Wändli


Plateau unterhalb Gipfelflanke


Über dem Nebelmeer




Normalroute zurück oberhalb Feejoch


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76