Aig.-du-Chardonnet 3824m.ü.M (Nordpfeiler)

Aig.-du-Chardonnet 3824m.ü.M (Nordpfeiler)

30.6.2013 (mit Fernando Jörger)

Eigentlich war unser Plan, vom Refuge 1er-Albert zu dieser Tour aufzubrechen, doch Fehlanzeige, die Hütte war ausgebucht. So fuhren wir in strömenden Regen mit dem Auto nach Le Tour bei Chamonix, um die Tour an einem Tag vom Tal aus zu machen. Der heftige Regen hörte erst gegen Mitternacht auf und so "übernachteten" wir im Auto. Wir hofften nur, dass es obendurch nicht zu viel Neuschnee gegeben hat. Um 1.00Uhr starteten wir dann zu dieser ausgiebigen Tour. In der Nacht lief es sich sehr angenehm bis hoch zum Refuge 1er-Albert. In der Hütte war es noch relativ ruhig, erste Tourengänger machten sich im Speiseraum bereit, welcher überfüllt war mit nassen Kleidern und stinkenden Schuhen. Da waren wir gerade froh dass uns die Nacht dort oben verwehrt blieb. Wir verweilten nur kurz, hatten wir den Hauptteil der Tour ja erst noch vor uns. Je näher wir der Chardonnet-Nordwand kamen, desto tiefer wurde auch der Schnee und so mussten wir die letzten Meter bis zur Migot-Rippe anstrengend spuren. Wir waren verwundert, dass ausser uns nimeand unterwegs war. Egal, so konnten wir die Tour in Ruhe geniessen. Die Verhältnisse auf der Rippe waren sensationell. Nach dem kurzen Gipfelrast gings dann an den Abstieg, welchen wir glücklicherweise direkt fanden. 2mal seilten wir ab, den grossen Bergschrund überwanden wir mit einem ordentlichen Sprung. Anschliessend gings den bereits bekannten Weg zurück zur Hütte, wo wir uns eine längere Pause gönnten.  Nicht ganz 11Stunden nach dem Start waren wir rechtzeitig zur Mittagspizza zurück im Tal. Danke Fernando für dieses super Erlebnis.

 

  • Suchst du einen Bergführer für eine solche Tour? Gerne begleite ich dich bei deinem Projekt als zuverlässiger Bergführer.

 


 

Andere Jugendliche sind zu dieser Tageszeit am Party machen.

 


 

Es wird hell

 


 

Einstieg zur Rippe

 


 

Sonnenaufgang am Migot-Pfeiler

 


 

Fernando geniesst die Morgenstimmung

 


 

ohne Worte

 


 

Raphi 

Raphi Imsand Outdoor Research Raphael Imsand

 


 

Fernando Jörger Randa

 


 

Impressionen aus der Nordwand

Fernando Jörger

 


 

 


 

Das Ausstiegs-Firnfeld

Raphael Imsand

 


 

Abseilerei im Abstieg

 


 

Fernando nach dem Bergschrund

 


 

 


 

zurück im Tal


Kontakt

Imsand Raphael Bergführer IVBV

Bielstrasse 4
3985 Münster
Goms

079'898'78'76